Kategorie: beton-en

beton

Beton als Baustoff ist aus der heutigen Architektur kaum mehr wegzudenken. Beton als vielseitiger Werkstoff ist dabei überall zu finden, meist an Gebäuden oder anderen grossen Bauten. Beton-en interpretiert den alltäglichen Werkstoff in einer anderen Art und Weise, so dass dadurch auffallende Unikate entstehen.

Die Herstellung von Beton ist ein langdauernder Prozess. Die Naturstoffe Kies und Zement sind trocken. Durch die Zugabe von Wasser wird der chemische Prozess in Gang gebracht. Gleichmässiges Rühren lässt eine zähflüssige Masse entstehen, die in die vorbereitete Form aus Schaltafeln gegossen wird. Durch das Hinzufügen von Zusatzstoffen kann er so verändert werden, dass der Beton extrem hart wird. Nach zwei Tagen kann der Hochleistungsmörtel ausgeschalt werden. Der Beton bildet dabei jede Form und Struktur exakt ab. Erst nach dem Ausschalen ist sichtbar, ob sich der eigentliche Aufwand gelohnt hat.

Beton lässt eine grosse Gestaltungsvielfalt zu. Durch die Zugabe von verschiedenen Sand- oder Kiesarten kann die Masse dementsprechend verändert werden. Dies gibt dem Stoff einen grossen Kreativitätsspielraum. Abschliessend kann die Oberfläche durch ölen oder schleifen weiter veredelt werden.

geschichte


Die Entwicklung des Fotobetons von beton-en war lang und manchmal steinig. Die Idee für das ausgefallene Produkt ist dabei auf zwei unterschiedlichen Wege zurückzuführen:

Für die Geburt seines dritten Kindes suchte ein nahestehender Freund ein individuelles und beständiges Andenken. Dieses sollte mit den Initialen und dem Geburtsdatum seines Sohnes versehen sein. Bei einem gemeinsamen Rundgang im Atelier entdeckte er meine laufenden Vorbereitungen zur Ausstellung im Haus für Kunst Uri – einer Komposition aus Betonwürfeln.

Ich schlug ihm vor einen solchen zu bedrucken. Dies stellte sich für mich aber als eine grössere Herausforderung dar, als zunächst angenommen. Nach unzähligen Versuchen blieb mir nichts anderes übrig, als meinen Freund mit einem einfachen Aceton-Druck zufriedenzustellen. Er war mit dem Ergebnis zufrieden – ich noch nicht.

Die aussergewöhnliche Idee Beton zu bedrucken hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Recherchen zeigten, dass ein solches Produkt nicht existiert. Ich nahm dies als Herausforderung: unzählige Stunden verbrachte ich in meinem Atelier, um den heutigen Transferdruck zu entwickeln.

Heute stehe ich mit dem entwickelten Fotobeton hier und versuche, neugierige Personen, wie dich, in meine Welt zu (ver)führen .

Viel Spass mit dem neu entwickelten und personalisierbaren Fotobeton, der als Wandwürfel, Wandbild oder Tischwürfel erhältlich ist.

handwerk

Handmade in Switzerland

Für dein individuelles Produkt aus Beton verwende ich in meiner Manufaktur herkömmliche Werkzeuge und Maschinen. Jedes Unikat wird von Hand gefertigt und durchläuft mehrere Arbeitsschritte. Um dir ein qualitativ hochwertiges Manufakt überreichen zu können, prüfe ich diese vor Verlassen meines Ateliers. Solltest du einmal mit dem Ergebnis trotzdem nicht zufrieden sein, kannst du mich selbstverständlich unkompliziert kontaktieren.

Alle Produktionsschritte finden am gleichen Ort statt – Handmade im Herzen der Urschweiz. Für dein personalisiertes Produkt verwende ich ausschliesslich Hochleistungsmörtel in Spitzenqualität. Dadurch entsteht ein stark belastbares, stand- und wasserfestes Manufakt. Durch das Herstellungsverfahren werden deine Betonprodukte zudem um bis zu 70% leichter als bei einem herkömmlichen Vollguss – optimal um deine schönsten Erinnerungen unkompliziert an die Wand zu hängen.

Die fünf Schritte zu deinem Betonprodukt

Wie wird dein aussergewöhnliches Betonprodukt geschaffen? Bis du dein fertiges Betonprodukt in den Händen halten kannst, sind in der Manufaktur einige Arbeitsschritte nötig. Dein Unikat entsteht in fünf Phasen:

1. verschalen   Zuschnitt – Verschraubung – Einstrich
2. betonieren   Wasser – Kies – Zement
3. aushärten & ausschalen   Luft – Zeit – Temperatur
4. bearbeiten   Oberflächenbehandlung – Lasur
5. bedrucken   …psst – geheim!

manufaktur


In Altdorf, dem Herzen der Urschweiz, liegt die zierliche Manufaktur beton-en. Das ehemalige Herrenhaus, welches sich am Rande des Dorfkerns befindet, wurde 1620 erbaut. Wo sich früher Eidgenossen zum Kriegsdienst für fremde Legionen rekrutieren liessen, entstehen heute trendige Produkte in reiner Handarbeit.

Im prächtigen Herrensitz, wo sich das Label beton-en heute ganz dem Werkstoff Beton widmet, verschrieben im Spätmittelalter junge Männer ihr Leben fremden Heeren. Das Bürgerhaus diente einer wohlhabenden Magistratenfamilie früher nämlich als Verwaltungssitz für die sogenannte Reisläuferei. Ganze Heerscharen unerschrockener Eidgenossen dienten dabei im Kriegsdienst spanischen, neapolitanischen, französischer und anderen europäischen Herrschern.

Das geschichtsträchtige Haus ist heute Inspirationsquelle, Kreativatelier und zugleich Entstehungsort eines aussergewöhnlichen Produkts – dem Fotobeton.

about

Geschätzte Betonliebhaber,
Freunde ausgefallenem Designs
& Entdecker handgemachter Produkte,

Beton ist meine Passion. Schon als kleiner Knirps habe ich mich gerne kreativ betätigt und aus Holz, Ton und Specksteinen die verrücktesten Dinge hergestellt. Den Werkstoff Beton habe ich während dem Studium in Luzern entdeckt – seitdem lässt er mich nicht mehr los…

Ich bin fasziniert, wie aus einer dickflüssigen Masse aus Zement, Kies und Wasser ein steinharter und zugleich filigraner Werkstoff entsteht. Die Spannung vor dem Ausschalen ist jeweils gross. Habe ich das Negativ aus Schaltafeln richtig zugesägt und zusammengeschraubt? Habe ich Zement, Kies und Wasser korrekt zusammengemischt? Wie sieht die Betonoberfläche aus? Gibt es Risse? Diese spannenden Fragen beantworten sich erst am Ende aller Arbeitsschritte: beim Ausschalen.

Handwerkliches Geschick, exaktes Arbeiten und stundenlanges Austüfteln führten mich dabei ans Ziel. So bin ich heute hier und produziere für dich den exklusiven Fotobeton.

Ich bin Christoph – Freund des Handwerks, Familienvater und Hersteller deines Beton-Unikats.

Wenn du Freude an Beton und exklusiven Produkten hast, dann folge mir doch auf Instagram oder Facebook. Für Fragen oder Anregungen bin ich für dich über das Kontaktformular erreichbar.

Mit kreativen Grüssen aus der Manufaktur

Christoph